Shopauskunft
4.96 / 5,00 (23 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.96 / 5,00
23 Bewertungen
Shopauskunft 4.96 / 5,00 (23 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Katja
12.07.2022
JeLo
11.07.2022
ka
20.06.2022
Toll
15.06.2022
Lilly
12.06.2022
Nino
08.06.2022
deleted user
01.06.2022
MM
01.06.2022
andreas
11.05.2022
Kevin
26.04.2022

Tolle >>Angebote<<  bei Geoweinhaus in Berlin

Kostenloser Versand ab 65€*

  Kostenloser Versand ab 65€*

  Rezepte

  Geschenkverpackung

   Georgien - Land des Weines

Churchkhela

Churchkhela

Tschurtschchela oder Churchkhela ist ein gesunder Snack, eine georgische Spezialität aus Walnüssen und Traubensirup, die als Dessert gereicht wird, die aber durchaus auch mal nur so zwischendurch schmeckt. Wer im Herbst Walnüsse sammeln geht oder eine eigene reiche Walnussernte einbringt, kann sie in Churchkhela bestens verarbeiten und hat den ganzen Winter etwas davon – wenn sie nicht schon vorher aufgegessen sind! Wie du Churchkhela sehr einfach selber machen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Churchkhela – das Rezept Für einen Vorrat der köstlich-süßen Knabberei brauchst du folgende Zutaten: 

  • 500 g getrocknete Walnüsse 
  • 5 L roten Traubensaft 
  • 500 g Mais- oder Weizenmehl Nadel und stabile Baumwollschnur

So werden die Churchkhela hergestellt: 

  1. Walnüsse knacken. Dabei darauf achten, dass die Nusshälften nicht zerbrechen.
  2. Baumwollschnur in etwa 45 cm lange Stücke schneiden. Ein Ende mit einem Knoten sichern, das andere Ende durchs Nadelör ziehen.
  3. Walnusshälften mit der Nadel nacheinander auf die Schnüre auffädeln, sodass jeweils zehn Zentimeter lange Nussketten entstehen. 
  4. Roten Traubensaft in einem Topf erhitzen und unter ständigem Rühren auf die Hälfte der Flüssigkeit eindampfen lassen. 
  5. Die Hälfte des eingedampften Safts in einen zweiten Topf füllen und abkühlen lassen.
  6. In den abgekühlten Saft unter ständigem Rühren das Mehl schrittweise unterrühren, damit keine Klümpchen entstehen. 
  7. Das Saft-Mehl-Gemisch in den restlichen heißen Saft gießen. Unter weiterem ständigem Rühren zunächst aufkochen und anschließend köcheln lassen. Der Sirup ist fertig, wenn er nicht mehr nach Mehl schmeckt und sich nur noch sehr träge vom Löffel löst. 
  8. Nun eine Nusskette nach der anderen in den Sirup tauchen und ein wenig mit dem Löffel unter die Oberfläche drücken, damit die dicke Flüssigkeit überall gleichmäßig verteilt wird. 
  9. Die Nusskette aus dem Sirup ziehen. Alle Churchkhela mit genügend Abstand zueinander aufhängen, damit sie nicht aneinander kleben können. Zwei Wochen lang an einem warmen, gut belüfteten Ort trocknen lassen. Nun sind die Churchkhela verzehrfertig! Trocken gelagert (zum Beispiel in hohen Schraubgläsern oder in Blechdosen), halten sie sich mehrere Monate.
 
Geoweinhaus
2021-01-31 15:24:00 / Unsere Rezepte

Chkmeruli ist ein traditionelles georgisches Hühnchengericht in Knoblauchsauce. Es ist erwähnenswert, dass dieses Rezept zubereitet wird und dabei keine außergewöhnlichen Produkte braucht. Das...


Geoweinhaus

Dieses Rezept ist genial, denn es ist einfach in der Zubereitung. Das Ergebnis ist eine leckere Tomatensuppe mit Ei, ein wahres Wohlfühlessen. Genießen Sie die georgische Küche überall.


Geoweinhaus

Diejenigen, die Georgien mindestens einmal in ihrem Leben besucht haben, behalten die schönsten Erinnerungen an dieses Land. Sie betreffen auch die nationale Küche, die eine tausendjährige...


Geoweinhaus

Aus dem Englischen übersetzt-Chakhokhbili ist ein traditionelles georgisches Gericht aus gedünstetem Hühnchen, Tomaten mit frischen Kräutern. Sein Name kommt vom georgischen Wort ხოხობი, was Fasan...


Geoweinhaus
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!