Shopauskunft
4.96 / 5,00 (21 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.96 / 5,00
21 Bewertungen
Shopauskunft 4.96 / 5,00 (21 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

ka
20.06.2022
Toll
15.06.2022
Lilly
12.06.2022
Nino
08.06.2022
Vlarom
01.06.2022
MM
01.06.2022
andreas
11.05.2022
Kevin
26.04.2022
Frau
25.04.2022
Iashvili
21.04.2022

Tolle >>Angebote<<  bei Geoweinhaus in Berlin

Kostenloser Versand ab 65€*

Gewürzewochen bei Geoweinhaus in Berlin !!! (Code: Gewuerzewochen)

  Kostenloser Versand ab 65€*

  Rezepte

  Geschenkverpackung

   Georgien - Land des Weines

Lobio – georgischer Bohneneintopf

Lobio – georgischer Bohneneintopf

Lobio ist ein leckerer Bohneneintopf der traditionellen georgischen Küche. Er wird mit typisch georgischen Gewürzen, gemahlenen Walnüssen und ein wenig Granatapfelsirup zubereitet. Man verwendet für den georgischen Bohneneintopf Kidneybohnen (rote Bohnen) und auch frischer Koriander darf hier nicht fehlen. Das Rezept für diesen gesunden Eintopf ist ganz einfach und glutenfrei.
In den 90er Jahren hatte Georgien mit Unruhen und Bürgerkrieg zu kämpfen und die Grundnahrungsmittel wurden rationalisiert. Lobio (Bohnen) wurden so zu einem wichtigen Lebensmittel, aus denen die Georgier viele leckere Gerichte zauberten.

  • 4 Dosen Kidneybohnen (a 250 g Abtropfgewicht)
  • 1 Zwiebeln
  • 100 g Schinkenwürfel (optional)
  • 50 g Koriandergrün + etwas für die Garnitur
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 TL Korianderpulver
  • 1 EL getrocknetes Schabzigerklee (alternativ Bockshornklee)
  • 1,5 TL Pfeffer, schwarz
  • 1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • etwas Chilipulver (optional)
  • 60 g Walnüsse, gemahlen
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Granatapfelkerne für die Garnitur
  • 4 EL Olivenöl zum Braten
  • Salz

  • Zubereitung:
  • Die Bohnen abgießen, abspülen und in einen Topf geben. Die Bohnen im Topf (mit einem Kartoffelstampfer) grob zerdrücken.
  • Zwiebel pellen und würfeln. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und grob zerkleinern.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und die Schinkenwürfel darin 10 Minuten braten. 
  • Das Koriandergrün, Korianderpulver, Schabzigerklee, Knoblauch, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili und eine Prise Salz in einen Blitzhacker geben und zu einer Paste zerkleinern. (Alternativ kann man auch alles in einen Mörser geben)
  • Die Würzpaste, die Zwiebel-Schinkenmischung, die gemahlenen Walnüsse, den Granatapfelsirup und 700 ml Wasser zu den Bohnen geben und alles gut vermengen. Die georgischen Bohnen einmal aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Alles mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün und Granatapfelkernen garnieren und servieren.

  • Tipps:
  • Dazu passt gut georgisches Maisbrot.
  • Wer es lieber vegan mag, lässt einfach den Schinken weg.
 
Geoweinhaus
2020-05-12 11:44:00 / Unsere Rezepte

Chkmeruli ist ein traditionelles georgisches Hühnchengericht in Knoblauchsauce. Es ist erwähnenswert, dass dieses Rezept zubereitet wird und dabei keine außergewöhnlichen Produkte braucht. Das...


Geoweinhaus

Dieses Rezept ist genial, denn es ist einfach in der Zubereitung. Das Ergebnis ist eine leckere Tomatensuppe mit Ei, ein wahres Wohlfühlessen. Genießen Sie die georgische Küche überall.


Geoweinhaus

Diejenigen, die Georgien mindestens einmal in ihrem Leben besucht haben, behalten die schönsten Erinnerungen an dieses Land. Sie betreffen auch die nationale Küche, die eine tausendjährige...


Geoweinhaus

Aus dem Englischen übersetzt-Chakhokhbili ist ein traditionelles georgisches Gericht aus gedünstetem Hühnchen, Tomaten mit frischen Kräutern. Sein Name kommt vom georgischen Wort ხოხობი, was Fasan...


Geoweinhaus
Passwort vergessen